Mittwoch, 18. Oktober 2017

Zofingen

7 bis 20°C

Tessiner Ignazio Cassis ist zum Bundesrat gewählt


Cassis ist mit 125 Stimmen zum neuen Bundesrat gewählt. Nach 18 Jahren und Flavio Cotti ist wieder ein Tessiner in der Landesregierung.

BILDER
Ignazio Cassis (Archivbild)

Der neue Bundesrat heisst Ignazio Cassis. Die Vereinigte Bundesversammlung hat den 56-jährigen FDP-Nationalrat am Mittwoch mit 125 von 244 gültigen Stimmen gewählt. Der Tessiner Arzt erreichte bereits im zweiten Wahlgang das absolute Mehr.
 
An zweiter Stelle lag der Genfer Staatsrat Pierre Maudet mit 90 Stimmen, die Waadtländer Nationalrätin Isabelle Moret kam auf 28 Stimmen.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

Motzer, 20.09.2017, 10:15 Uhr

Ein schwarzer Tag für die Eidgenossenschaft mit dieser Wahl!
Ein Doppelbürger, ein Italiener (warf den I- Pass noch schnell weg, um gewählt zu werden!) ein Lobbyist erster Güte- musste dies wirklich sein?!
Die Krankenkassenkosten werden steigen, etc.
Warum diese Wahl?!


Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / National/International Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt