Freitag, 15. Dezember 2017

Zofingen

2 bis 5°C

Ein Dorf in Feierlaune


Es ist gespickt mit Überraschungen – das Strassenfest, welches die Gemeinde zum Abschluss der langjährigen Bauarbeiten auf die Beine stellt.

BILDER

STRASSENFEST VOM 26. AUGUST

16.15 Uhr Sperrung der Langenthalerstrasse im Abschnitt Poststrasse – Schulhaus, anschliessend Aufbau der Infrastruktur

17.30 Uhr Festbeginn mit Unterhaltung den ganzen Abend, Fotoausstellung / Frisieren und Schminken für Kinder, Unterhaltungsgruppen Crossline, Infinitis, Kührainörgeler, Kinderjodlerchörli

18.30 Uhr offizieller Teil Kurzansprachen: - Gemeindeammann, Max Moor - Vertreter Kanton, Philipp Schnyder, Projektleiter (offizielle Übergabe der Strasse an Bevölkerung) anschliessend «Corso K233» mit Begleitung des Musikvereins Vordemwald (Patronat Emch+Berger, Zofingen)

21 Uhr Dessertüberraschung 24 Uhr offizielles Festende anschliessend Abbau der Infrastruktur und Freigabe der Strasse für den Verkehr

«Wir im Organisationskomitee sind überwältigt vom Engagement der Vordemwalder», sagt Gemeinderat Markus Schneitter. Über 20 Gruppen haben sich für den FahrzeugCorso angemeldet, der anlässlich des Strassenfestes am Samstag über die Bühne geht. «Wenn ich die Sujetangaben der Gruppen betrachte, dann wird unser Corso das Highlight des Abends», sagt Schneitter. Doch mehr verraten will er dazu noch nicht. Der Umzug, an dem Fahrzeuge aller Art – jedoch ohne Motor – zugelassen sind, werde derzeit noch bis ins letzte Detail geplant.

Bereits sicher ist, dass auf der Südfahrbahn eine einzige Tischreihe von rund 300 Metern zu stehen kommt. Das Festgelände erstreckt sich von der Einmündung der Poststrasse bis zum Schulhaus. Das örtliche Gewerbe übernehme die Bewirtung der Gäste und halte ein reichhaltiges Angebot bereit. Verschiedene Unterhaltungsgruppen sorgen während des Abends für Stimmung (siehe Kasten). Eine Fotogalerie lässt zudem die Bauaktivitäten Revue passieren.

Verzögerung im Bauprogramm
Rund neun Jahre ist es her, dass die Vordemwalder Stimmberechtigten einen Kredit von 4,9 Millionen Franken für die Sanierung der Kantonsstrasse durch das Dorf und den Neubau des Kreisels Untere Säge bewilligt hatten. Die Realisierung zog sich in die Länge, noch bevor die ersten Bagger im August 2013 aufgefahren sind, musste im Juni 2012 bereits ein Nachtragskredit von 620000 Franken bewilligt werden. Es folgte im November 2014 ein weiterer Nachtragskredit von 280000 Franken. «Während der ganzen Bauzeit hat es sehr viele Überraschungen gegeben», rechtfertigte Schneitter einerseits die Verzögerung im Bauprogramm, andererseits das zusätzlich notwendige Geld. Die vorhandenen Pläne hätten nicht komplett mit der Realität übereingestimmt. Abklärungen mussten getroffen und Spezialfirmen beigezogen werden. Einen ersten Meilenstein verzeichnete die Gemeinde im Oktober 2015. Mit einem originellen Umzug konnte der Kreisel «Untere Säge» dem Verkehr übergeben werden. Mittlerweile stehen die Ampeln nicht mehr auf Rot und im Juli konnten die letzten Arbeiten abgeschlossen werden.

«Die Vordemwalder mussten viele Unannehmlichkeiten ertragen. Der Gemeinderat will mit der Organisation dieses Strassenfestes der Bevölkerung Danke für das grosse Verständnis sagen», hält Schneitter fest und weist darauf hin, dass am Fest noch weitere Überraschungen geplant sind. Nachdem sich am Corso alle Gruppen auf «Fahrbarem» präsentiert haben, kürt eine Jury die Teilnehmer mit den originellsten Ideen. Doch damit nicht genug: Um 21 Uhr wartet eine Dessert- überraschung auf die Gäste, die von der Ortsbürgergemeinde offeriert wird. «Ein Fest, das allen in bester Erinnerung bleibt, ist unser Ziel.»

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Region Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt