Sonntag, 17. Januar 2021

Zofingen

0 bis 2°C

64 Aargauer Produkte am Schweizer Wettbewerb der Regionalprodukte


Der Aargau ist Gastkanton der diesjährigen Ausgabe des Schweizer Wettbewerbs der Regionalprodukte im Jura. Am Wettbewerb werden 22 Aargauer Produzenten mit 64 Regionalprodukten teilnehmen.

BILDER

Am Wochenende vom 30. September und 1. Oktober 2017 findet bei Delémont im Kanton Jura die 7. Austragung des Concours Suisse des produits du terroir statt. An diesem Anlass sind der Kanton Aargau und das Elsass Ehrengäste und bereichern den Markt der Regionalprodukte mit verschiedenen Spezialitäten und Attraktionen. Der Kanton Aargau präsentiert dem Publikum die Vielfalt und Qualität der Aargauer Landwirtschaftsprodukte.

Am Markt werden an 195 Ständen über 1000 Regionalprodukte und Spezialitäten aus den verschiedenen Schweizer Regionen und dem Elsass vorgestellt. Organisatorin des Anlasses ist die Fondation Rurale Interjurassienne. Sie will mit ihrer Arbeit die breite Öffentlichkeit für die Regionalprodukte sensibilisieren.

64 Aargauer Produkte am Wettbewerb
Die Gewinner des Wettbewerbs der Regionalprodukte werden am Samstagabend, 30. September 2017, um 19.00 Uhr gekürt. 22 Aargauer Produzenten treten mit 64 Regionalprodukten zum Wettkampf um die begehrten Medaillen an. Von Milchprodukten über Fleischerzeugnisse zu Senf, Beeren und Bäckereiprodukten ist alles vertreten. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, sind strenge Auflagen zu erfüllen. So müssen die Zutaten für die Herstellung der Regionalprodukte zum grössten Teil aus der Region stammen. Regionalprodukte sind damit das Abbild dessen, was der eigene Boden hergibt.

«Der Aargau ist mit seiner unterschiedlichen Topographie auch in Sachen Regionalprodukte überraschend vielfältig», sagt Landwirtschaftsdirektor und Regierungsrat Markus Dieth, der als offizieller Vertreter des Aargaus am Festprogramm teilnehmen wird. «Am Concours terroir haben wir die Gelegenheit, diese Vielfalt und Qualität einem breiten Publikum zu präsentieren. Als Aargauer Landwirtschaftsdirektor hoffe ich natürlich, dass Aargauer Produzenten die eine oder andere Medaille heimtragen werden.»

Mit dem Bus in den Jura und zurück
Das Programm des Concours Suisse des produits du terroir startet am Freitag, 29. September 2017 mit einer internationalen Konferenz zum Thema Tourismus & Regionale Produkte. Am Samstag, 30. September von 11 Uhr bis 18 Uhr, sowie am Sonntag, 1. Oktober von 9 Uhr bis 17 Uhr, ist der Markt der Regionalprodukte für das breite Publikum geöffnet. Die Anreise aus dem Aargau kann von verschiedenen Orten aus mit dem Bus gemacht werden. Angebot unter: www.eurobus.ch/concours-terroir.

Kommentare zu diesem Artikel (0)
Kommentar zu diesem Artikel schreiben
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.





Sie befinden sich hier: 

Home / RESSORTS / Region Mobile-Website anzeigen


Verlag

Zeitungen





Copyright 2016 © Zofinger Tagblatt